Diplomatie ist eigentlich Sache von Regierungen. Doch in der globalisierten Welt muss sie viele verschiedene internationale Organisationen, Gruppen und Interessen berücksichtigen. Neue Möglichkeiten der Kommunikation wie digitale Technologien können dabei nützlich sein. Vor diesem Hintergrund bringt das Global Diplomacy Lab seit 2014 zweimal jährlich Führungspersönlichkeiten aus verschiedenen Bereichen zusammen, um neue Formen der Diplomatie auszuprobieren. Das Auswärtige Amt, Initiator des Labs, arbeitet dabei zusammen mit der BWM Stiftung Herbert Quandt, der Robert Bosch Stiftung, der Stiftung Mercator sowie der GIZ.



152

This video is brought to you by Kokula Krishna Hari Kunasekaran! Visit Website or Follow back at @kkkhari